Lieferzeit 2-4 Werktage
100 Tage Geld- Zurück- Garantie

Wann braucht mein Kind eine Brille?

Im Alter von 3 bis 4 Jahren wird im Rahmen der regelmäßigen Kindervorsorgeuntersuchungen ein Sehtest durchgeführt. Sollte der Kinderarzt hierbei einen Sehfehler feststellen oder vermuten, wird er dich an einen spezialisierten Augenarzt überweisen. Nach diesen Terminen ist es jedoch besonders wichtig, dass du selbst ausreichend darauf achtest, ob dein kleiner Racker richtig sehen kann. In diesem Artikel verraten wir dir, worauf du genau achten musst.


Schritt 1: beobachten

Natürlich siehst du deinem kleinen Schatz am liebsten den ganzen Tag lang zu. Denn nichts und niemand ist schöner als sie oder er. Doch nimm dir auch einmal die Zeit, ein wenig genauer hinzusehen. Beobachte deinen süßen Fratz bei verschiedenen Tätigkeiten und achte dabei besonders auf ihre/seine wunderschönen Äuglein. Im Folgenden findest du eine Checkliste, worauf du achten solltest.

Checkliste

Hat dein Kind regelmäßig (unerklärliche) Kopfschmerzen?

Hat dein Kind Schwierigkeiten mit dem Lesen?

Kneift dein Kind regelmäßig die Augen zusammen beim Fernsehen?

Setzt sich dein Kind immer dichter an den Fernseher heran?

Hat dein Kind Konzentrationsschwierigkeiten beim Lesen?

Schritt 2: Führe (zu Hause) einen Test durch

Du hast deinen Sohn/deine Tochter gut beobachtet, hast jedoch noch immer deine Zweifel. In dieser Situation kannst du dich dafür entscheiden, direkt einen Termin beim Augenarzt oder Orthoptisten auszumachen. Aber du kannst auch erst zu Hause einen Test durchführen.

Test 1: Weit sehen

Halte deinem Kind ein unbewegliches Bild vor. Geeignet wären hierfür z. B. ein Bilderbuch oder ein pausiertes Fernsehbild. Bestimme selbst den Abstand zwischen deinem Kind und dem unbeweglichen Bild und frage, was es sieht. Wiederhole dies einige Male mit anderen Bildern, jedes Mal mit ein wenig mehr Abstand zwischen dem unbeweglichen Bild und deinem Kind. Frage dein Kind dabei jedes Mal, was es sieht und beobachte dabei seine Augen.

Test 2: Links und rechts abwechseln

Wähle einen bestimmten Abstand zwischen deinem Kind und einem neuen unbeweglichen Bild. Decke ein Auge ab und frage, was dein kleiner Schatz sieht. Wiederhole dies noch einmal mit dem anderen Auge mit einem anderen Bild. Bei dieser Übung musst du den Abstand nicht anpassen. Hiermit überprüfst du die Sicht des linken und des rechten Auges.

Schritt 3: Mach einen Termin aus

Nach deiner Beobachtung und dem eventuellen Test zu Hause hast du einen starken Verdacht, dass dein kleiner Liebling nicht so gut sehen kann. In diesem Fall ist eine gründliche und fachkundige Augenausmessung unumgänglich. Zu welchem Spezialisten du gehst, hängt vor allem vom Alter deines Sohnes oder deiner Tochter ab. Es folgt eine Übersicht.

Kinder bis 8 Jahre |
Augenausmessung durch einen Orthoptisten oder Augenarzt.

Kinder von 8 bis 12 Jahren |
Augenausmessung durch einen Optometristen.

Kinder ab 12 Jahren |
Augenausmessung durch einen Optiker.